Bridging Cultures - Global Intercultural Education Project

    14.07.2017 | Campus Berlin Mitte

    WATCH THE VIDEO: https://www.youtube.com/watch?v=WTUYYSd2Eb4

    Phorms was part of the project Bridging Cultures - Global Intercultural Education from the hope foundation

    During the workshops, students receive information that increases the awareness of global relationships and future perspectives. This motivates them to become socially active. In addition, cultural aspects of the presented so called developing countries, such as music, traditions, food and lifestyle, are to be emphasized in order to arouse interest and curiosity for these countries. The social, economic, developmental and cultural themes conveyed are intended to convey the overall picture of a globalized world and reduce discrimination. The workshop is held in English.

    Honored by UNESCO with the "educating for sustainable development" award.

    More infos: www.hope-found.org

    ________


    Während der Workshops erhalten die Schüler*innen Informationen, die das Bewusstsein für globale Zusammenhänge und Zukunftsperspektiven stärken und sie gleichermaßen motivieren selbst sozial aktiv zu werden. Es sollen zudem kulturelle Aspekte der präsentierten sogenannten Entwicklungsländer, wie Musik, Traditionen, Essen und Lebensart unterstrichen werden, um das Interesse und die Neugier für andere Kulturen zu wecken. Die vermittelten sozialen, wirtschaftlichen, entwicklungspolitische und kulturellen Themen sollen das Gesamtbild einer globalisierten Welt vermitteln und Diskriminierungen abbauen. Die Workshops sind in englischer Sprache.

    Im Jahr 2011 erhielt das Projekt die Auszeichnung der UNESCO für "Bildung für nachhaltige Entwicklung" im Rahmen der Weltdekade der Vereinten Nationen 2005 – 2014.

    Mehr Infos unter www.hope-found.org